1. Treffen des RhönGuides-Teams

Am Abend des 15.01.2014 haben sich die RhönGuides im Hotel Restaurant Peterchens Mondfahrt auf der Wasserkuppe getroffen – zum gegenseitigen Austausch und zur Besprechung.

 

WER oder WAS sind RhönGuides?

Die RhönGuides – Professionelle Begleiter für Ihre Klassenfahrt in die Rhön – sind ein Netzwerk aus aktuell 20 Unternehmern und Selbständigen/Freiberuflern, sowie pädagogischen Betreuern, die es sich zum Ziel gemacht haben, KlassenlehrerInnen mit sportlichen, bildenden und unterhaltsamen Programmen (Outdoor wie Indoor) während Klassenfahrten auf und rund um die Wasserkuppe zu unterstützen.

Wozu treffen sich die RhönGuides?

Da das RhönGuides-Netzwerk aus Unternehmern verschiedener Branchen zusammengesetzt ist, werden wir keinen Termin finden, an dem alle Guides gleichzeitig teilnehmen können. Nichts desto trotz setzen wir regelmäßige Treffen ein, um neben der Besprechnung organisatorischer Details auch die Zusammenarbeit zwischen den einzelnen RhönGuides für branchen-/fächerübergreifende Programme zu fördern. Welche kreativen Projekte bereits beim 1. RhönGuides Treffen entstanden sind, erzählen wir in weiteren Beiträgen auf dieser Homepage.

WER ist auf dem Gruppenfoto vom 1. Treffen zu sehen?

Jeder der 20 Guides bietet in seiner Aktion als RhönGuide 3-5 Programmpunkte an. Wir möchten Euch heute die Guides von diesem Treffen nur kurz namentlich vorstellen, mit 1 Stichwort dazu. Details zu den einzelnen Programmpunkten veröffentlichen wir regelmäßig über unseren Blog, sowie auf Facebook und unserer Google+ Seite.

Auf dem Gruppenfoto im Restaurant Peterchens Mondfahrt sind zu sehen: RhönGuide

– links nach rechts: Michael (Umweltbildung), Dine (Basteln), Bettina (Camping), Sophia (Snowkiten), Nicole (Fotografie), Marina (Gleitschirm), Gerson (Schneeschuhwandern), Tanja (Persönlichkeitsentwicklung), Michaela (Kutschfahrten), Claudia (Reiten)

– vorne: Lady (Wandern), sowie Organisatorin Andrea (Filmprojekte)

1. RhönGuides Treffen im Januar 2014 auf der Wasserkuppe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*