Trickfilme

Trickfilme selbst erstellen –  für Schulklassen

Gerade im Grundschulalter, aber auch in weiterführenden Klassen, ist die Produktion von Trickfilmen besonders spannend!

trickfilme

Was ist so toll an Trickfilmen?

Trickfilme faszinieren Kinder und Erwachsene gleichermaßen. Aber wieso eigentlich? Ein Grund dafür ist, dass die eigene Fantasie besonders stark angesprochen wird, sowohl beim anschauen als auch produzieren von Trickfilmen. Fantasie ist wichtig für viele Situationen im Leben, daher bieten wir Schulklassen an, sich an diesem kreativen Projekt so richtig auszuleben und sich zu zeigen. Im Unterschied zu realen Filmen, können in Trickfilmen auch Fantasiefiguren Geschichten darstellen, sodass der Kreativität der Schüler kaum Grenzen gesetzt sind.

Vermittlung von Medienkompetenz

Grenzen gibt es allerdings schon, immer dann wenn Persönlichkeitsrechte anderer Menschen in der Umsetzung des Filmes verletzt werden, oder auch Musik/Bilder/Geräusche/Texte/berühmte Worte verwendet werden, die jemand anderem gehören oder lizenziert sind. In der Medienproduktion können viele Fehler während der Gestaltung und späteren Verbreitung des Filmes gemacht werden. Da dies strafrechtliche Folgen haben kann und moralisch eine große Rolle spielt, erachten wir es als wichtig, dieses Thema rund um die Medienrechte während des Workshops mit zu vermitteln. Je mehr Wissen Schüler in Medienkompetenz besitzen, je freier und effektiver können diese sich in der Medienwelt bewegen und diese für ihren schulischen und beruflichen Werdegang positiv nutzen.

trickfilme

Wer leitet die Trickfilmproduktion an?

Andrea Seifert Inhaberin SpracherlebniscampAndrea Seifert (Inhaberin des Unternehmens Spracherlebniscamp Wasserkuppe und RhönGuides-Chief) leitet das Trickfilmprojekt an. Die diplomierte Betriebswirtin spezialisierte sich in Ihrem Studium an der FH Würzburg-Schweinfurt unter anderem in den Bereichen Projektmanagement und Wirtschaftsinformatik. Das Filmwissen erlangte Sie in privaten Fortbildungen beim LPR Hessen. Es bereitet ihr Freude, Kinder dabei anzuleiten, Ihre Kreativität filmerisch umzusetzen.

Hier ein Beispielfilm, entstanden während eines VHS-Ferienprojektes von Andrea Seifert:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*